Gesundheitstipps

Tipp 1

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Schlafplatz so zu gestalten und einzurichten, dass Sie sich wohlfühlen und gesund schlafen können.

Ein belastungs- und störfreier Schlafplatz

Geopathologische Belastungen und Elektrosmog können den erholsamen Schlaf stören und Ihre Gesundheit beeinträchtigen.

Ein erfahrener Baubiologe oder Rutengänger kann Ihnen helfen, eventuelle Störquellen ausfindig zu machen und den Schlafplatz optimal zu schützen.

Petra Loosen
Baubiologin und Geopathologin
Kontakt unter: www.petra-loosen.de

Tipp 2

Schaffen Sie sich ein harmonisches Schlafumfeld durch Feng Shui.

Feng Shui ist eine über 3500 Jahre alte, aus China stammende Lehre und hilft durch die Gestaltung der Räume Harmonie zwischen Mensch und Umwelt herzustellen. Dazu werden verschiedene Aspekte, wie z. B. die farbliche Gestaltung oder der energetische Einfluss von Formen, berücksichtigt. Hilfsmittel, wie Kristalle, Düfte, Zimmerbrunnen oder Windspiele, helfen ein harmonisches Umfeld zu schaffen.

Weitere Informationen und eine umfassende Beratung erhalten Sie bei:

Norbert Samtlebe
Kontakt unter: www.samtlebe-feng-shui.de

Tipp 3

Endlich wieder schlafen … mit dem Schlaf-Tablet®

Gerade für schlafgestörte Menschen ist das Schlaf-Tablet® eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Einschlafmitteln. Das einfache Prinzip lässt Ihr Bett im Herztakt schwingen und fördert dadurch ein schnelleres Einschlafen, Durchschlafen und einen besseren Tiefschlaf.

Die Wirkung ist durch klinische Studien nachgewiesen. Wenn Sie nicht zufrieden sind, bekommen Sie Ihr Geld wieder zurück.

Mehr Informationen:

Schlaf-Tablet®